Skip to main content

Suche

Beiträge die mit Pressefreiheit getaggt sind


 
AfD schliesst Bremer Redakteur aus: taz ist zu unbequem #FeindederPressefreiheit #Pressefreiheit #AfDBremen #AfD #FrankMagnitz #Bremen #Nord

 
Usbekischer Präsident in Deutschland: Die innere und die äußere Freiheit #Usbekistan #Staatsbesuch #Pressefreiheit #SchawkatMirsijojew #Menschenrechte #LesestückMeinungundAnalyse #Europa #Politik #Lesestück

 
Nach Abschiebung aus der Türkei: Ans Boersma ohne Job #Türkei #Journalismus #Pressefreiheit #Niederlande #Terrorverdacht #Medien #Gesellschaft

 
Kolumne Macht: In aller Unschuld #Nairobi #Terroranschlag #Pressefreiheit #NewYorkTimes #Medien #Gesellschaft

 

Kommentar: "Recherchen und Forschungsergebnisse"


DJV hält an Aufruf gegen Rundfunklizenz für RT Deutsch fest
Der Deutsche Journalisten Verband DJV hatte am 11. Januar 2019 dazu aufgerufen, alle nach Westen gerichtete Dachantennen nach Osten zu verdrehen, die Fernsehzeitschrift Blinkfüer wegen Abdruck des DDR-Fernsehprogramms zu boykottieren, das Abhören von Feindsendern unter Strafe zu stellen dem Russischen Auslandssender RT Deutsch keine Sendelizenz zu erteilen.

Der DJV-Vorsitzende Prof. Dr. Frank Überall behauptete in einem Telepolis-Interview, RT Deutsch sei kein journalistisches Informationsmedium und erfinde Geschichten. Dem widersprach RT Deutsch-Chefredakteur Ivan Rodionov ebenfalls auf Telepolis vehement.

Der DJV reagierte auf die Kritik in den sozialen Netzwerken mit einer weiteren Pressemitteilung. Die Position des DJV, dass es sich bei RT um ein Propagandainstrument des Kreml und nicht um ein journalistisches Informationsmedium handele, hält man beim DJV für gut begründet. Statt eigener Argumentation verweist der DJV auf femde Bewertungen ("Recherchen und Forschungsergebnisse"):

Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion: Drucksache 19/6562 vom 17.12.2018

Studie von Dr. Susanne Spahn: Russische Medien in Deutschland. Herausgegeben von der Friedrich-Naumann-Stiftung, März 2018

Bachelorarbeit von Stefanie Schreckenbach: RT Deutsch: Zwischen Propaganda und alternativem Medium. Hochschule Magdeburg Stendal.

Analyse von Dmitri Stratievski: Die Wirkung der Staatsmedien Russlands in Deutschland. Bundeszentrale für politische Bildung, 6.06.2016

Bericht von Theresa Locker: Welche deutsche Nachrichtenseite verbreitet die meisten Falschmeldungen auf Facebook? Veröffentlicht bei Motherboard Vice.com am 19.09.2017

Bericht von Kamilla Kohrs: Russische Propaganda für deutsche Zuschauer. Veröffentlicht bei Correctiv am 4.01.2017

Eine journalistische Einordnung dieser "Recherchen und Forschungsergebnisse" leistete der DJV jedoch nicht. Ebenso wenig ging der DJV auf die umfangreiche Position Rodionovs ein, der insbesondere zur (auch in den verlinkten Beiträgen) vorgeworfenen Instrumentalisierung des Falles "Lisa" ausführlich Stellung bezogen hatte. Auch die Frage aus dem TELEPOLIS-Interview, ob der DJV die Nachrufe konventioneller deutscher Journalisten auf George H. W. Bush als ausgewogen bewerte, blieb nach wie vor unbeantwortet (hierzu: Auf den Hund gekommen). Die BILD-Zeitung benutzt(e) inzwischen den Begriff "Feindsender".
#russland #rtdeutsch #pressefreiheit #djv #feindsender #medien #fakenews
https://www.heise.de/tp/news/Kommentar-Recherchen-und-Forschungsergebnisse-4282410.html

 
Journalistin aus den Niederlanden: Türkei schiebt Reporterin ab #Niederlande #Türkei #PressefreiheitinderTürkei #Pressefreiheit #Medien #Gesellschaft #Schwerpunkt

 
„FAZ“-Klage gegen Medienanwälte: Warnfaxe sind rechtens #Presserecht #FAZ #Persönlichkeitsrecht #Pressefreiheit #HerbertGrönemeyer #Medien #Gesellschaft

 
Erst vor wenigen Tagen hatte die Journalistin Ans Boersma ihre Arbeitserlaubnis für die Türkei erhalten. Eine Woche später musste sie die Türkei verlassen. Es heißt, ihr würden "terroristische Verbindungen" vorgeworfen. #Türkei #Abschiebung #AnsBoersma #Pressefreiheit #Journalisten

 

Chef des Deutschen Journalisten-Verbands blamiert sich beim Verbreiten von Fake News über RT Deutsch


Der Vorsitzende des Deutschen Journalisten-Verbandes Frank Überall behauptet, RT habe "immer wieder Geschichten erfunden". Doch als es darum geht, den Vorwurf zu belegen, zeigt sich der DJV-Chef sehr einsilbig - und setzt sich dann selbst Schachmatt.
Der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) gilt als der größte journalistische Berufsverband Europas und gibt vor, als Verband und Gewerkschaft die Interessen seiner über 35.000 Mitglieder zu vertreten. Aller Mitglieder? Nein! Denn obwohl auch alle bei RT Deutsch angestellte Journalisten Mitglieder im DJV sind und brav ihre Beiträge zahlen, ist von Interessenvertretung keine Spur. Geht es um Russland und RT, tickt die DJV-Führungsriege regelmäßig verbal aus und schreckt auch vor dem Einsatz von Lügen und Fake News nicht zurück, wenn es der Diffamierung von RT dienlich scheint.

Das ist die Plattform, die das Märchen einer angeblichen Vergewaltigung in die Welt gesetzt und damit diplomatische Verwicklungen ausgelöst hat. Wenn es in Deutschland eine Heimat von Fake News gibt, dann auf diesem Portal.
Frank Überall am 14.01.2019

Richtig ist: Die Urheberschaft am Fall Lisa liegt nicht bei RT Deutsch! Das zu behaupten, war ein Fehler, für den wir um Entschuldigung bitten. Die Leser des DJV-Blogs dürfen zu Recht die Sorgfalt erwarten, die zu den Grundlagen des Journalismus gehört.
Frank Überall am 02.03.2017
#pressefreiheit #fakenews
https://deutsch.rt.com/meinung/82519-chef-journalisten-verband-djv-blamiert-sich-fake-news-gegen-rt/

 

#Identitäre beschmieren Büros der #taz und der #ARD


Der Staatsschutz ermittele wegen Hausfriedensbruchs, gefährlicher Körperverletzung und eines möglichen politischen Hintergrunds, sagte eine Polizeisprecherin. Ein möglicher Zusammenhang zwischen den Aktionen an den unterschiedlichen Tatorten werde geprüft, teilte die Polizei über den Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Es gibt aber auch wahrlich keine schlimmere Gewalt von linker Hand als freien Journalismus. Das wissen die Identitären seit der Gleichschaltung der Medien unter Hitler. Darum bedrängen sie ja auch derartige Gebäude. Wäre bei der Sezession oder der blauen Narzisse kaum nötig, das kann man schließlich auch keinen Journalismus nennen. Selbiges gilt für die Compact.

Bereits am Wochenende hatten Unbekannte in Berlin-Kreuzberg das Verlagshaus des Satire-Magazins „Titanic“ und das Büro der Satire-Gruppe „Die Partei“ mit Farbe beschmiert. Sicherheitsmitarbeiter hatten am Samstagmorgen verschiedene Wörter und Buchstabenkürzel an der Fassade in der Kopischstraße entdeckt, wie die Polizei mitteilte – darunter unklare Begriffe wie „T-Lake“, „Bless“ sowie „LRZ“.

#Deutschland #Politik #News #PressFreedom #FreedomOfThePress #Pressefreiheit #FreiheitDerPresse

 
#IdentitaereBewegung #Pressefreiheit #Demokratie”

 
#Pressefreiheit

 
Journalist in Argentinien: Festgesetzt und misshandelt #Pressefreiheit #Umweltkatastrophe #Argentinien #Greenpeace #Medien #Gesellschaft

 
Deutscher Reporter in Venezuela: Wegen Spionageverdachts in Haft #JungeFreiheit #Pressefreiheit #FeindederPressefreiheit #Venezuela #BillySix #Medien #Gesellschaft

 
RT @DeutscheWelle@twitter.com

Investigativjournalistin @pelinunker@twitter.com, die für @dw_turkce@twitter.com aus der #Türkei berichtet, wurde heute von einem Gericht in Istanbul zu einer Haftstrafe von 13 Monaten und 15 Tagen sowie zu einer Geldstrafe verurteilt #ParadisePapers #Pressefreiheit https://p.dw.com/p/3BCjI

🐦🔗: https://twitter.com/DeutscheWelle/status/1082678506859974661
Bild/Foto

 
Kommentar DJV warnt vor Türkei-Reisen: Wie aus der Zeit gefallen #OppositioninderTürkei #PressefreiheitinderTürkei #Presse #Pressefreiheit #Türkei #Medien #Gesellschaft #Schwerpunkt

 
Verband warnt Blogger vor Türkei-Reisen: Bei Like droht Haft #Türkei #Pressefreiheit #Journalismus #Medien #Gesellschaft #Schwerpunkt

 
Brasiliens neuer Präsident und Fußball: Über rechts außen #Fußball #Brasilien #JairBolsonaro #Rechtsextremismus #Rassismus #Pressefreiheit #Sexismus #Militärdiktatur #Sport

 
In Nicaragua wurde ein TV-Kanal geschlossen, zwei seiner Journalisten verhaftet, nach weiteren wird per Haftbefehl gesucht. Yoani Sánchez erkennt darin eine neue Phase der Unterdrückung. #Pressefreiheit #Nicaragua #Diktatur #Ortega #Journalismus

 
Dinge des Jahres 2018: Neues Symbol der Pressefreiheit #PressefreiheitinderTürkei #Pressefreiheit #DenizYücel #DingedesJahres2018 #FreeDeniz #Medien #Gesellschaft #Schwerpunkt

 
Kritik an Erdogan: Türkische Behörde verhängt Strafe gegen TV-Sender - SPIEGEL ONLINE - Politik
http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-kritik-an-recep-tayyip-erdogan-fuehrt-zu-strafen-gegen-zwei-tv-sender-a-1245499.html#ref=rss
#Politik #Ausland #Türkei #RecepTayyipErdogan #Pressefreiheit

 
Eingeschränkte Pressefreiheit ist nicht nur ein Problem in autokratisch geführten Ländern. Auch in immer mehr Demokratien ist die Freiheit bedroht - und damit diese Staatsform selbst, meint DW-Chefredakteurin Ines Pohl. #Pressefreiheit #Journalismus #ReporterohneGrenzen #DonaldTrump #WladimirPutin

 
Gibt es unabhängige Medien im Iran? Kaum. In dem Land ist es um die Pressefreiheit schlecht bestellt - das hat nun sogar das iranische Kultusministerium ungewöhnlich freimütig eingeräumt. #Iran #Pressefreiheit #Medien #Internet #Telegram #Twitter #Facebook #Hamid-ResaSiaeiparwar

 
Nach kritischer Berichterstattung: Russischer Blogger verurteilt #Russland #Pressefreiheit #Sotschi #Europa #Politik

 
Die Regierung Nicaraguas ist gegen einen der letzten verbliebenen unabhängigen Fernsehsender des Landes vorgegangen. Polizisten drangen in das Gebäude von 100% Noticias ein und nahmen Direktor Miguel Mora fest. #Nicaragua #Medien #100%Noticias #Pressefreiheit #MiguelMora #DanielOrtega #CostaRica #LuciaPineda

 

Zum Spiegel-Skandal und dem Medienecho


Aber was zeigt der Fall wirklich? Zum einen wird in den aufschäumenden Attacken deutlich, dass der Fake-News- und Desinformationsvorwurf analytisch weitgehend wertlos geworden ist. Er dient zur blitzschnellen Artikulation von Misstrauen und Verdacht. Zum anderen offenbart sich am konkreten Beispiel die Korrumpierbarkeit des Star- und Edelfederjournalismus durch den sympathischen oder charismatischen Betrüger, der die narrative Verführung bis zur Perfektion beherrscht.

Tja, irgendwann ist ein Ausdruck so inflationär verwendet worden, dass er irgendwann jegliche Schärfe verloren hat, man ihn also nicht mehr so wirklich ernst nehmen kann. Das führt natürlich auch letztlich dazu, dass man vielleicht nicht einmal mehr den Betrüger selbst wirklich verachten mag, obwohl er einem Märchen aufgetischt hat?

Reicht es also, wie es in diesen Tagen und Stunden in den betroffenen Redaktionen geschieht, den Betrüger zu entlarven? Ist damit schon alles gesagt und erledigt? Gewiss nicht. Nötig ist eine Selbstaufklärung der Branche und des Publikums über die oft halb bewusste Macht der narrativen Verführung. Ein Tom Kummer oder Claas Relotius sind – so gesehen – armselige Sonderlinge, Lügner und Betrüger, die es immer geben wird. Aber die narrative Verführung kennt jeder, der schreibt.

Aber noch etwas ließe sich aus der aktuellen Betrugsaffäre lernen. Sie ist überhaupt ins Rollen gekommen, weil der Spiegel-Reporter Juan Moreno etwas betrieben hat, was es in diesem Land viel zu selten gibt: investigativen Medienjournalismus. Er hat einfach recherchiert, ob stimmt, was sein Kollege so geschrieben hat, hartnäckig und unerschrocken. Wer heute über Medien schreibt (und das gilt unbedingt auch für den Autor dieser Zeilen), der wählt in der Regel den Kommentar, den Essay oder das Interview. Das heißt: Der Medienjournalismus in diesem Land leidet an einem Kommentarexzess und einem von Promi- und Personality-News vernebelten Blick. Viel zu oft regiert das große Meinen. Und was sagt das Netz? Und wem sollte man heute wieder gratulieren?

Natürlich bräuchte es deutlich mehr Investigativjournalisten, die auch einfach mal nachhaken und Sachen untersuchen anstatt sich Meinungen und Aussagen einzuholen oder sie gar selbst zu kommentieren. Doch solltem an das überall machen? Ja, wahrscheinlcih schon, doch da ich glaube, dass dem auch immer ein gewisses Budget obliegt, so glaube ich, dass das allenfalls freischaffende Journalisten machen können, und diese nagen gegebenermaßen am Ende vielleicht am Hungertuch, weil viele - ja, auch ich - Menschen nicht mehr bereit sind, für Artikel zu bezahlen, da sie irgendetwas Ähnliches auch immer woanders kostenlos fänden. Journalismus muss eben auch Profite erwirtschaften, und somit fabriziert man dohc lieber kommerziellen Medien- anstatt herausragenden, aber leider armen Investigativjournalismus. Immer also auch nachdenken, nicht nur gebetsmühlenartig predigen.

#SPIEGEL #FakeNews #Postmodernismus #Postmoderne #Postmodernism #News #Politik #FakeNews #AlternativeFacts #AlternativeFakten #Journalismus #Pressefreiheit #Investigativjournalismus #Medienjournalismus #Kommerz #Kapitalismus #Capitalism #CapitalismKills

 
Bundesgerichtshof über Amtsblätter: Sichtbar anders als Zeitungen sein #Bundesgerichtshof #Pressefreiheit #Medien #Zeitungen #Gesellschaft

 
Der preisgekrönte deutsche Journalist Claas Relotius hat Geschichten frei erfunden. Das ist gefährlich in einer Zeit, in der Populisten die Presse und die Demokratie angreifen, meint Sandra Petersmann. #Journalismus #Presse #FakeNews #DerSpiegel #ClaasRelotius #Pressefreiheit #Lügenpresse

 

Öffentlichkeit für Europa 2018


Die Dokumentation der Tagung "Öffentlichkeit für #Europa! #Medienwandel, #Pressefreiheit und #Medienpolitik" die von der #HeinrichBöllStiftung durchgeführt und von der #OttoBrennerStiftung gefördert wurde, ist nun online und kann hier eingesehen werden.

#Podcast - Beiträge, aber auch Videomitschnitte der Vorträge und Podien können dort eingesehen werden. Nachzuhören und -lesen gibt es unter anderem Beiträge von #OBS - Jury Mitglied Harald Schumann und seinem investigativen Journalismus Projekt investigate-europe.eu oder von Christian Mihr (Reporter ohne Grenzen Deutschland).

 
Striktes Presserecht in Australien: Zum Schweigen gezwungen #Australien #Zensur #Pressefreiheit #Medien #Gesellschaft

 
Reporter ohne Grenzen: Weltweit mindestens 80 Journalisten getötet - SPIEGEL ONLINE - Kultur
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/reporter-ohne-grenzen-mindestens-80-journalisten-2018-getoetet-a-1244288.html#ref=rss
#Kultur #Gesellschaft #Pressefreiheit

 
Vietnamesische Regimekritiker: Bei Facebook rausgetrickst #ReporterohneGrenzen #Vietnam #Pressefreiheit #Facebook #Netzpolitik #Politik

 
Reporter ohne Grenzen: 80 Journalisten wegen ihrer Arbeit getötet #Pressefreiheit #ReporterohneGrenzen

 
Der Jahresbericht von "Reporter ohne Grenzen" macht deutlich: Journalisten bleiben weltweit Ziel von Angriffen. In einigen Regionen sind sie sogar stärker gefährdet als zuvor. Könnte ein UN-Sondergesandter helfen? #Pressefreiheit #ReporterohneGrenzen #Türkei #Afghanistan #China #DenizYücel

 
Journalisten geraten in der EU vor allem dort unter Druck, wo Rechtspopulisten an die Macht gekommen sind. Einflussnahme auf die Berichterstattung und Diffamierungen sind dabei nur zwei Werkzeuge von vielen. #Pressefreiheit #Rechtspopulismus #EU

 
Volksmusiker Andreas Gabalier: Angriff auf kritische Medien #Österreich #FPÖ #FeindederPressefreiheit #Pressefreiheit #HerbertKickl #AndreasGabalier #Volksmusik #Medien #Gesellschaft

 

Wiederentdeckt: Bericht zur Beschneidung von #Pressefreiheit


Die Bundesregierung setzt damit eine EU-Richtlinie von 2016 um; deren Ziel ist es, das lukrative Know-how europäischer Unternehmen zu schützen, und damit die Fähigkeit zur Innovation. Wer diese Geheimnisse entwendet, macht sich demnach strafbar und muss Schadenersatz an das Opfer zahlen.

Ganz toll, großartig! Bieten wir den Unternehmen mehr Schutz und Sicherheit bei ihren Betrügereien, und erschaffen wir damit einen gewaltigen Einschnitt in die Pressefreiheit! Ausbeutung ahoi, und ein dreifaches "Hurra"! Im Ernst, inwiefern ist es für uns sinnvoll, dass wir den Kapitalismus weiter ausbauen, um somit auch die Angestellten jeglicher Art noch besser ausbeuten zu lassen? Ich meine, es geht hier nicht allein um die Sicherheit bei Steuerhinterziehungen, sondern auch darum, dass Arbeitsbedingungen weiter verschlechtert werden können. Brächte jemand Derartiges an die Öffentlichkeit, drohe ihm keine Respektsbekundung und eine Auszeichnung für investigativen #Journalismus, sondern eine Vorladung vor Gericht, weil er Geschäftsgeheimnisse ausgeplaudert hat. Wo leben wir hier eigenltich?

#News #Deutschland #Politik #Autoritarismus #Menschenrechte #PressFreedom #FreedomOfThePress #Polizeistaat #Freiheit #Überwachungsstaat #CapitalismKills #Capitalism #Politics #Ausbeutung #Steuerhinterziehung #CumCum #CumEx

 
Staatliche Repression in Nicaragua: Feldzug gegen unabhängige Stimmen #Nicaragua #Menschenrechte #Pressefreiheit #DanielOrtega #RosarioMurillo #Amerika #Politik

 
RT @DLFmedien@twitter.com

Facebook ist offenbar gezielt manipuliert worden, um kritische Journalisten und Blogger aus Ländern mit mangelnder #Pressefreiheit einzuschränken, berichtet @ReporterOG@twitter.com
https://www.deutschlandfunk.de/facebook-sperrrungen-accounts-von-kritischen-journalisten.2907.de.html?dram:article_id=435838

🐦🔗: https://twitter.com/DLFmedien/status/1073228839172612097

 
Saudi Arabien: US-Senat hält Kronprinz für Khashoggi-Tod "verantwortlich" - SPIEGEL ONLINE - Politik
http://www.spiegel.de/politik/ausland/usa-senat-haelt-kronprinz-mohammed-bin-salman-fuer-khashoggi-tod-verantwortlich-a-1243649.html#ref=rss
#Politik #Ausland #JamalKhashoggi #Saudi-Arabien #Pressefreiheit

 
EuGH-Anwalt: Leistungsschutzrecht darf nicht angewandt werden #EuGH #Google #Leistungsschutzrecht #Medien #Presse #Pressefreiheit #Suchmaschinen

 
Etliche Zeitungen und Internetseiten, TV- und Radiosender wurden bereits verboten und geschlossen. Tausende Journalisten haben ihre Arbeit verloren. Die türkische Regierung setzt kurdischen Medien immer mehr zu. #Kurden #Medienfreiheit #Pressefreiheit #Türken #Putschversuch

 

WICHTIG!


♲ ottobrennerstiftung@diaspora.town:



Gerne teilen wir auch hier im #Fediverse dieses #sharepic von #Deutschlandfunk Kultur- - - - - -

#Correctiv hatte aufgedeckt, dass #Banker, Aktienhändler und #Steuerberater europäische Staaten wohl um mehr als 55 Milliarden Euro erleichtert haben. Nun ermittelt die #Staatsanwaltschaft gegen Correctiv-Journalist Oliver Schröm – wegen Anstiftung zum Verrat von Geschäftsgeheimnissen.- - - - - -

#CumEx #Steuern #Ungleicheit #Pressefreiheit #Medien #Demokratie #Journalismus

 



Gerne teilen wir auch hier im #Fediverse dieses #sharepic von #Deutschlandfunk Kultur
#Correctiv hatte aufgedeckt, dass #Banker, Aktienhändler und #Steuerberater europäische Staaten wohl um mehr als 55 Milliarden Euro erleichtert haben. Nun ermittelt die #Staatsanwaltschaft gegen Correctiv-Journalist Oliver Schröm – wegen Anstiftung zum Verrat von Geschäftsgeheimnissen.
#CumEx #Steuern #Ungleicheit #Pressefreiheit #Medien #Demokratie #Journalismus

 
Ermittlungen gegen Correctiv-Chef: Was heißt „anstiften“? #Cum-Ex-Geschäfte #Correctiv #Pressefreiheit #Medienrecht #Medien #Gesellschaft